Du befindest dich hier: Home » TV » Die Plastik Gesellschaft

Die Plastik Gesellschaft

Plastik kann von unserer Erde nicht abgebaut werden. Das Plastik wird immer mehr und landet schließlich in unseren Ozeanen. Immer häufiger werden Kunststoffteile in Mägen von toten Tieren gefunden. Bis zu einer Million Seevögel und 100.000 Meeressäuger sterben jährlich an den Folgen von Plastikmüll.  Jedes Jahr landen fast sieben Millionen Tonnen Plastikmüll in unseren Meeren, welche riesige Strudel bilden. Es gibt viele Initiativen gegen den Plastikmüll, u.a. hat das WWF diesen Flyer erstellt.

„Wissen Sie, daß wir innerhalb von 10 Jahren eine Risikobewertung von 11 Schadstoffen durchführen konnten? Aus den 100.000 Schadstoffen, die wir überprüfen sollten? Wir haben 10 Jahre gebraucht und wir haben 11 Schadstoffe überprüft, und natürlich ist das ein System, das nicht funktioniert. Und solange wir nicht Bescheid wissen, solange wir nicht die vollständigen Informationen haben, kann die Industrie natürlich sagen: „Ihr könnt nicht belegen, daß es gefährlich ist, also können wir es weiter produzierenund ihr es verwenden.“


Margot Wallström, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission
in dem Film „Plastic Planet“ von Werner Boote

Auch dem Menschen schadet Plastik auf Dauer nachgewiesen, vor allem durch Bisphenol-A (BPA). Dies kann zu Herzstörungen und Diabetes II führen, um nur einige Nebenwirkungen zu nennen. Weichmacher können ebenso krebserregend sein.

Den Film Plastic Planet kann man sich hier ansehen:

 

 

Written by:

Published on: 06/04/2016

Filed Under: TV, Umwelt

Views: 653

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close