Du befindest dich hier: Home » Paranormales

„Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als eure Schulweisheit sich träumt“

Dieses zugegeben überstrapazierte Zitat von Horatio trifft das Thema dieser Rubrik – gibt es tatsächlich Paranormales oder echte Magie? Hier sollen Phänomene beachtung finden, die sich der wissenschaftlichen Methode entziehen oder einfach der allgemeinen Meinung darüber, was real ist.

 

Phänomene wie beispielsweise Telekinese wurden bereits wissenschaftlich untersucht und es konnte kein Betrug nachgewiesen werden. Vielmehr steht die Wissenschaft solchen Phänomenen staunend und konzeptlos gegenüber. Denn eines muss man verstehen – die wissenschaftliche Methodik ist im Grunde gar nicht dafür geeignet die Abläufe zu umschreiben. Denn es handelt sich beim Beispiel Telekinese um Einzelne, die über diese Fähigkeit verfügen. Das allein strapaziert die wissenschaftliche Theorie und ruft zurecht Skeptiker auf den Plan: die Wissenschaft sucht nach einer für alle gültige Methode mit welcher sie die Ergebnisse wiederholen kann. Diese unauflösbare Spannung führt dann dazu, dass die Ergebnisse im nachhinein diskreditiert und in Zweifel gezogen werden. Ein gutes Beispiel ist dabei Uri Geller, welcher sich an 14 Institiuten wissenschaftlich untersuchen ließ und paranormale Fähigkeiten unter Beweis stellte.

 

01 Uri Geller

Uri Geller wissenschaftlich untersucht

Aber auch die UFO Forschung ist nicht so abwegig wie viele denken – schließlich haben sich staatliche Institute mit dem Phänomen beschäftigt und haben das UFO Phänomen bestätigt. Dazu sagte der Astrophysiker Illobrand von Ludwiger, Vorsitzender der MUFON CES – einer UFO Forschungsgruppe, in einem Interview:

 

univillage.de: Haben Sie aufgrund Ihrer Forschungsarbeiten Belege für die Existenz von UFOs finden können?

Illobrand_von_Ludwigervon Ludwiger: Selbstverständlich! Anderenfalls hätten wir die Forschung schon nach wenigen Monaten aufgegeben. Es muss voraus geschickt werden, dass die reale Existenz von UFOs bereits vor mehr als 30 Jahren durch staatlich finanzierte Untersuchungen in den USA, der UdSSR und Frankreich im wissenschaftlichen Sinne festgestellt worden ist! Insgesamt haben Prüfungen nach härtesten Kriterien, mit hervorragenden Zeugen und physikalischen Wechselwirkungen der Objekte aller Art 1.187 unidentifizierte Flugobjekte in den betreffenden Lufträumen nachge-wiesen: Das Battelle-Memorial Institute untersuchte in den 1950er Jahren die Berichte, welche die US Air Force gesammelt hatte, und fand unter diesen 434 exzellente (für weitere wiss. Untersuchungen bestens qualifizierte) Fälle.

 

Dabei ist natürlich bei aller Neugier auch Vorsicht geboten. Wir möchten uns an dieser Stelle von Verschwörungstheorien oder Positionierungen distanzieren – die Beiträge sollen zum nachdenken anregen, nicht aber blind als „Wahrheit“ übernommen werden.

weitere Beiträge anzeigen

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close