Vorwurf „Lügenpresse“ – spannende von Datenanalysen des Spiegels von David Kriesel

Big Data, Medienkritik, News, TV 3

3 Kommentare

  1. Hat der Spiegel (print oder online) selber irgendwo darüber berichtet? Unter Suchbegriffen wie "David Kriesel", "Spiegelmining", "mining" oder "33c3" finde ich bei Spiegel online zumindest nichts...
    1. Es ist etwas schwer zu finden, aber er wurde tatsächlich unter "Tipps der Redaktion" in einem Slider (das sechste Bild) erwähnt: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/33c3-in-hamburg-diese-vortraege-lohnen-sich-auch-wenn-sie-kein-hacker-sind-a-1128018.html
      1. ...immerhin. Aber was nützt eine Onlineveröffentlichung, wenn sie bei denen selber nicht mal in den Spiegel-eigenen Index aufgenommen werden? Immerhin: per guugl-Suche "site:spiegel.de Kriesel" oder "site:spiegel.de spiegelmining" geht es.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.