Samadhi Movie (2017)

Samadhi Film

Dieser Film versucht die Welt die wir uns geschaffen haben mit starken Bildern als illusorisch begreiflich zu machen. Er ist ein Plädoyer für Meditation.

 

Samadhi Film Kritik / Rezension

Dieser Film ist mittlerweile als Klassiker zu sehen. Es wird durch die starken Visuals deutlich gemacht, wie sehr wir in illusionen verhaftet sind. Auch die Wichtigkeit der Meditation wird deutlich. Er ist vermittelt weniger intellektuelle Differenzierungen, Argumentationslinien oder Wissen, sondern regt an, beruhigt den Geist und setzt auf die äußerste Vogelperspektive – was für manchen an einigen Stellen vielleicht etwas fad wirkt, ist für den anderen gerade durch die unbestimmtheit anregend und erfrischend. Für Detailfragen bleibt hier wenig Zeit. Der Begriff Samadhi wird hier streng genommen etwas falsch verwendet und kommt hier als „Meditation“ bzw. „Erleuchtung“, „Befreiung von der Maya“ daher. Um den Begriff Samadhi ranken sich ganze Traditionen mit vielfältigen Differenzierungen, worum es in diesem Film jedoch nicht geht. Der Film beruhigt den Geist und öffnet das Herz, vermittelt aber weniger Stoff für den Kopf –  er ist eine rundum gelungene Inspiration zur Meditation und Selbsterforschung.

Samadhi Film

Hinweis – es können deutsche Untertitel eingeschaltet werden. Der zweite Teil ist noch in der Produktion (Stand 07.17).

 

OneMind
Ihnen hat der Artikel gefallen? Sie können one-mind.net jederzeit unterstützen, indem Sie helfen die Seite bekannter zu machen. Wir freuen uns über jeden symbolisch gespendeten Kaffee unter diesem LINK. Regelmäßige Spenden können via Patreon (LINK) realisiert werden und helfen uns sehr.