Stärken von Integral Ken Wilbers Integrales AQAL ist außerordentlich nützlich, um präpersonale, persönliche und transpersonale Stufen der Selbstentwicklung zu identifizieren und zu beschreiben und sie in einen transpersonalen Kontext zu stellen. Sein Vier-Quadranten-Ansatz zum Verständnis der Realität ist von unschätzbarem Wert, um Gleichgewicht und Inklusivität in jeder Weltanschauung zu unterstützen. Konzeptionell leistet AQAL eine lobenswerte Arbeit bei der Beschreibung und ...

Der subtile Raum wird in integralen Diskursen oft Stiefmütterlich behandelt, liegt der Fokus doch häufig auf den höchsten Formen der Erleuchtung oder auf First-Tier Analysen. (mehr …) ...

Das Jahr 2019 setzt aller Vorraussicht nach den Trend der letzten Jahre fort und wird für weitere Turbulenzen in Europa sorgen. Nicht nur der vorraussichtliche harte Brexit steht ins Haus, sondern auch die Europawahlen im Mai, bei denen womöglich eine andere politische Fahrtrichtung eingeschlagen werden wird. Es würde zu weit führen hier alle Missstände im Detail aufzulisten. Uns soll an ...

The current political moment is very challenging. Neo-authoritarian political movements are challenging the neoliberal systems that have governed the world for decades.  A talk with Thomas Steininger and Jeff Salzman. ...

Die Postmoderne hat die Kultur in den letzten 50 Jahren tief greifend verändert. Aber was ist aus dem revolutionären Geist dieser Aufbruchszeit geworden? Welchen Aufbruch brauchen wir heute – und was braucht er von uns? Dieses Thema beschäftigt die neue Ausgabe des evolve-Magazins. ...

In diesem interessanten Gespräch äußert sich Ken Wilber über die Astrologie und die Prä Trans Verwechslung. ...

Nirvana ist ein buddhistischer Begriff. Es bedeutet die Erfahrung der Erleuchtung, das Ende des Leidens, die Erfüllung aller spirituellen Suche. Die Erreichung dieses Zustandes ist die Quelle für das größte Glück und die unbeschreiblichste Freude. von Andrew Cohen ...

Die Wahl 2017 aus integraler Sicht. Dabei im Fokus: Themengewichtungen, Angela Merkel, Martin Schulz und die integrale Vision für Europa. ...

Mythen und Narrative sind zwar ihrer Etymologie nach dasselbe, das „Erzählte“ (griech. mythomain; lat. narrare), in ihrer Konnotation aber unterscheiden sie sich. Diese Unterschiede betreffen nun weniger ihre eigentliche Natur als vielmehr unsere Rezeption. Die zwölf Aufgaben des Herakles sind ein Mythos, der Big Bang ein Narrativ. Diese Zuordnung lässt sich nicht austauschen. ...

Wir leben in einer Kultur, die das Scheitern mit Schuldgefühlen verbindet und differenzieren oft nicht zwischen – jemand ist gescheitert und jemand ist ein Versager. Wie geht ein Second Tier Denker mit dem Scheitern um und welche Weisheit liegt im Scheitern? ...