Du befindest dich hier: Home » spirituelle Filme » Dokumentation » PACHAKÚTEC – Zeit des Wandels (2011)

PACHAKÚTEC – Zeit des Wandels (2011)

Pachakutec Film 85%

dokumentarisch, magsich-animistisch

Score 85%

Dieser dokumentarische Film begleitet den Inka Schamanen Ñaupany bei einer spirituellen und realen Reise im Einklang mit Vater Sonne und Mutter Erde.

 

Pachakutec: Kritik / Rezension

Die Dokumentation begleitet den Schamanen Ñaupany und liefert Einblicke in seine Weltsicht, die vorwiegend magisch-animistisch ist. Vieles davon ist prärational, dennoch hat der Film etwas berührendes, herzerwärmendes. Die Verbundenheit zur Natur gibt dem Schamanen nicht nur Halt, sondern auch Ausrichtung auf seinem Lebensweg. Das Leben der Ahnen, Harmonie mit der Natur und die Kritik der modernen Zeit ist wesentlicher Lebensinhalt dieser alten Tradition. Damit liefert der Film Pachakutec einen geradezu klischeehaften und dennoch gelungenen Einblick in eine Stammeskultur, der der Westen schmerzlich entwachsen ist. Diese Weltsicht soll aber damit nicht als „regressiv“ entwertet werden, sondern ist Teil einer Kultur, die wir in der heutigen Zeit mehr denn je integrieren müssen.

Pachakutec : Film

Handlung (Spoiler)

In Liebe und Dankbarkeit ist der Film Mutter Erde, Vater Sonne und den Ahnen gewidmet

„Wir wünsche uns, dass die Botschaft des Films Herzen versöhnt und verbindet. Wir alle sind das Herz der Erde“.

Das PACHAKÚTEC steht in den Prophezeiungen der Inka für eine Zeit von großen, grundlegenden Veränderungen, die uns in ein neues Zeitalter führen werden. Für Ñaupany Puma, einen Sonnenpriester und Nachfahren der alten Inkakultur, hat diese Energie der Zeitenwende 2007 an Intensität gewonnen. Und so begab er sich in jenem Jahr auf einen Pilgerweg um die Erde, um Erkenntnisse für diese Wandelzeit zu sammeln und die Heilung des Herzens der Erde zu unterstützen.

„Mein Weg ist einer von vielen möglichen Wegen, er ist das, was ich in dieser Zeit des Wandels tun kann. Wir alle sind die Wendezeit, das PACHAKÚTEC – JETZT“ – Ñaupany 


Winner of the COSMIC CINE International Filmfestival 2011
Bundesweiter Kinostart Oktober 2011

PACHAKÚTEC FILM PRODUKTION ÑAUPANY PUMA, ANYA SCHMIDT REGIE ANYA SCHMIDT BUCH ÑAUPANY PUMA, ANYA SCHMIDT KAMERA WOLFGANG BUSCH, ANYA SCHMIDT SCHNITT ANYA SCHMIDT MUSIK ÑAUPANY PUMA, WOLFGANG NEUMANN STIMME GERT HEIDENREICH FORMAT 16:9 PAL LÄNGE 89 MIN. (FSK 0) LAND DEUTSCHLAND, ECUADOR 2011

Written by:

Published on: 22/07/2017

Filed Under: Dokumentation, magisch-animistisch

Views: 547

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close