Du befindest dich hier: Home » spirituelle Filme » global-erklärend » Samadhi Movie (2017)

Samadhi Movie (2017)

Samadhi Film 78%

meditativ, global

Score 78%

Dieser Film versucht die Welt die wir uns geschaffen haben mit starken Bildern als illusorisch begreiflich zu machen. Er ist ein Plädoyer für Meditation.

 

Samadhi Film Kritik / Rezension

Am Samadhi Film gibt es auf den ersten Blick wenig auszusetzen. Gerade für suchende ohne viel intellektuellen Background wird durch die starken Visuals deutlich gemacht, wie sehr wir in illusionen verhaftet sind. Auch die Wichtigkeit der Meditation wird deutlich. Für philosophisch gesinnte sind die Plattitüden und die mangelnde Tiefe in intellektuellen Fragen jedoch oftmals zu platt. Es wird ein Thema abgehandelt, so gewaltig wie das Leben selbst – da bleibt einiges auf der Strecke. Für Detailfragen bleibt hier also wenig Zeit. So ist auch der Begriff Samadhi hier streng genommen falsch verwendet und kommt ziemlich platt als „Meditation“ bzw. „Erleuchtung“, „Befreiung von der Maya“ daher. Um den Begriff Samadhi ranken sich allerdings ganze Traditionen mit vielfältigen Differenzierungen – das ist nur ein Beispiel wie stark der Film an der Oberfläche verhaftet. Erwartet man jedoch nichts anderes oder ist Neueinsteiger bietet dieser Film eine rundum gelungene Inspiration zur Meditation und Selbsterforschung.

Samadhi Film

Hinweis – es können deutsche Untertitel eingeschaltet werden. Der zweite Teil ist noch in der Produktion (Stand 07.17).

 

Written by:

Published on: 25/07/2017

Filed Under: global-erklärend

Views: 1819

Tags: ,

2 Responses to Samadhi Movie (2017)

  1. Barbara sagt:

    Ein wirklich gelungener Film. Abolut gut. Chapoo. Nachvollziehbar dass Gedanken nur Illussionen sind, sofern sie nicht als konkrete Tools gebraucht werden. Osho sagte: look at your 5 fingers, but not on your fingers, look between. There is this nothingness and there are you.

  2. Rita Eren sagt:

    Mir gefällt der Film sehr gut. Ich finde ihn nicht platt. Immerhin sind nicht alle Menschen bereit und oder fähig auf ihrer Lebensreise diesen teil von uns und unseren wahren Fähigkeiten zu verstehen. Viele Einsichten aus diesem Film habe ich entdeckt, doch umsetzen oder in Worte fassen fällt mir dagegen schwer, wie sollte also solch ein Film sein? Perfekt? Alle Punkte abgedeckt? Nur für Menschen, die glauben, sie seien weiter fortgeschrittener als andere? ich bin es nicht…und Meditation steht mir nicht offen.
    Dieser Film mit seinen wunderschönen Bildern und beruhigenden Musik sorgt dafür dass ich ihn schon einige Male sehen wollte…(Ich wüsste gerne, wo ich diese Filme für mich organisieren könnte für den Fall, dass YouTube ihn eines Tages nicht mehr zur Verfügung stellt) Und wenn ich ihn verfolge…spüre ich ein inneres Weiterkommen, obwohl ich nicht meditieren kann. In diese Film sind aber viele, viele Informationen, so dass ich beim Schauen doch sozusagen eher in Verstandesnähe bleibe… das ist jedoch nicht wichtig…wichtig erscheint mir, dass es Menschen gibt, die solche Filme drehen, solche Gedanken haben…(Zum Beispiel Eckehard Tolle mit seinem Schmerzkörper) die erklären können, was andere Menschen sich nicht erklären können. Und diese Bilder und Musik sorgen dafür, dass genug Ruhe gespürt wird, dass vieles von diesem Film verstehbar wird. Nein, ich empfinde den Film nicht platt, er ist für mich ein Schatz. Ich sehe im Moment nur den ersten Teil… aber ich wünsche mir beide teile sehen zu können, wann ich sie immer brauche, um zu spüren, was in mir wirklich leben will. Vielen Dank für diesen Film und dass ich ihn auf YouTube entdecken durfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close