Grundgefühl Scham – wichtige Gedanken zur “schamlosen” Gesellschaft

Zu viel Scham lässt erstarren, erzeugt Angst und Panik, führt zum Stottern, zu Suchtkrankheiten, zum Verlust des Vertrauens und zu einem Gefühl der Heimatlosigkeit. Auch zu wenig Scham, sogenannte „maskierte Scham”, hat für uns Menschen und in der Gesellschaft oft schlimme Folgen. In seinem Vortrag erklärt Wolfram Kölling, wie verheerend sich zu viel Scham besonders beim Einzelnen und zu wenig Scham vor allem in der Gesellschaft auswirkt. Hier liegen die Ursachen vieler Probleme mit Anerkennung und Schwierigkeiten mit dem Selbstwertgefühl. Wolfram Kölling erklärt in diesem Vortrag eindrucksvoll, wie Scham das Leben in unserer Gesellschaft prägt, obwohl – oder gerade weil – viele davon nichts wissen wollen.

OneMind
Ihnen hat der Artikel gefallen? Sie können one-mind.net jederzeit unterstützen, indem Sie helfen die Seite bekannter zu machen. Wir freuen uns über jeden symbolisch gespendeten Kaffee unter diesem LINK. Regelmäßige Spenden können via Patreon (LINK) realisiert werden und helfen uns sehr.