Transition Town – regional die Welt verändern

Transition Town ist ein weltweites Netzwerk lokaler Initiativen, von Menschen, die sich lokal einbringen, um zu zeigen, daß die Zukunft einer nachaltigen Gesellschaft überall beginnen kann, ganz praktisch, unmittelbar und doch von einer großen Vision getragen. Es gibt sie weltweit in über 450 Städten und Gemeinden. Angefangen hat es damit, Projekte zu starten, um die weltweite Energiewende einzuleiten. Aber es blieb nicht beim Thema Energie. Die Transition-Town Bewegung ist gemeinsames Lernen. In ihrer Carta schreibt das deutsche Transition-Town Netzwerk: «Die Transition-Bewegung bietet keine fertigen Rezepte oder Lösungen. Jede Initiative nutzt Ideen und Erfahrungen von anderen und macht eigene Erfahrungen. So ist in über zehn Jahren eine große Vielfalt an guten Ideen und Projekten entstanden. Sie werden auf Webseiten, in Büchern und Trainings dokumentiert.» Transition-Town ist also auch eine Einladung, sich einzubringen.

Thomas Steininger spricht mit Karin Schulze über Transition Town.

Thomas Steininger
Dr. Thomas Steininger studierte Philosophie an der Universität Wien mit einem besonderen Schwerpunkt auf Bewusstseinsthemen und soziale Evolution. Er arbeitete für das österreichische Radio (Ö1) und als freier Journalist. Er ist einer der Gründer und jetziger Herausgeber des deutschsprachigen evolve – Magazin für Bewusstsein und Kultur und war ihr langjähriger leitender Redakteur. Thomas lehrte beim Masters-Programm für „Conscious Evolution“ am Graduate Institute in Connecticut/USA in Zusammenarbeit mit Don Beck, Susanne Cook-Greuter, Allan Combs u. a. Heute leitet er die emerge bewusstseinskultur e.V und moderiert das Webradio Radio evolve. Thomas hält international Vorträge und gibt Seminare über evolutionäre Spiritualität, unter anderem an der Akademie Heiligenfeld und am Benediktushof Holzkirchen. Seit zwölf Jahren ist er Mitorganisator der jährlichen Spirituellen Herbstakademie Frankfurt und leitet neben Annette Kaiser und Sonja Student das Studium Generale in integral-evolutionärer Spiritualität „menschen in spirit“. Zusammen mit Prof. Dr. Barbara von Meibom und Heiner Max Alberti veranstaltete er im März 2014 die Konferenz „Aussöhnen mit Deutschland“. ___________________________________________________________________________________ http://www.evolve-magazin.de