Du befindest dich hier: Home » Uncategorized » Wie objektiv ist Wikipedia? Die dunkle Seite der Wikipedia

Wie objektiv ist Wikipedia? Die dunkle Seite der Wikipedia

Wikipedia ist an sich eine tolle Sache. Markus Fiedler stellte jedoch auch vermachtet-autoritäre, intransparente Strukturen sowie Parteilichkeit fest. Eine überaus sehenswerte Dokumentation.

Nachtrag:

Eine gute Ergänzung ist folgender Beitrag auf den NachDenkSeiten: http://www.nachdenkseiten.de/?p=37340

Written by:

Published on: 18/01/2017

Filed Under: Lügenpresse, TV, Uncategorized

Views: 150

Tags:

2 Responses to Wie objektiv ist Wikipedia? Die dunkle Seite der Wikipedia

  1. Gerhard Höberth sagt:

    Gegenfrage: Wie objektiv ist KenFM und Daniel Ganser?
    Man sollte schon auch die Gegendarstellung kennen:

    https://blog.psiram.com/2015/11/die-kriegsspiele-des-daniele-ganser/

    • OneMind OneMind sagt:

      Psiram …. ist nicht wirklich eine gute Quelle, weil oft als Diskreditionsmittel missbraucht, wie leider auch hier.
      Es geht in dem Beitrag nicht um „Objektivität“, sondern vielmehr um einen Diskurs ohne Diskreditierung als Verschwörungstheoretiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close